.

“Qualität muss man leben, sonst ist sie weg.”

Cornelia Weiland, QM-Leiterin, über Qualitätssicherung bei Mühle

Cornelia Weiland, QM-Leiterin für Heusenstamm und ObertshausenDie ehemalige Vorarbeiterin bei Mühle hat das QM-System des Logistikunternehmens mit aufgebaut und achtet in jedem Bereich auf die Einhaltung der definierten Standards:


“Die Unternehmensleitung unterstützt die Qualitätssicherung konsequent mit Rat, Tat und Investitionen – und wir alle leben sie."

 

 

Mühle Mitarbeiter unterstützen die Qualitätssicherung

QM-Maßnahmen

  • Einbindung der Mitarbeiter in alle Arbeitsprozesse
  • Schriftliche Arbeitsanweisungen
  • Schulung der Mitarbeiter
  • Dokumentation der Prozesse
  • Linienkontrollen
  • Line clearance
  • Tragen von Schutzkleidung
  • Überwachung der Hygienestandards
  • Reinigung und Pest control
  • Trainings
  • Rückruf-Simulation
  • Chargenverfolgung
  • Mehr zur Sicherheit

Mühle stellt sich vor

An der Linie: Rückstellmuster und Auftrags-Datenblätter

Einhaltung aller Vorgaben

  • Kleidungsvorschriften
  • Packart
  • Palettenmaße
  • Kartongrößen
  • Bestückung
  • Etikettengrößen
  • Schriftgrößen
  • EAN-Codes
  • Mandantengeführtes Warenwirtschaftssystem
  • Vom Lagersystem getrenntes Retouren-EDV-System
  • Qualitätskontrollen im Warenein- und ausgang
  • Etikettenkontrolle
  • Temperaturüberwachung
  • Feuchtigkeitsüberwachung
  • 24-Stunden Überwachungssystem
  • Linientrennung durch Personenleitsystem

Verpackungsleistungen

Palette beschädigt: Fahrer und Lagermitarbeiter werden das dokumentieren

Zertifizierungen

  • EN ISO 13485 : 2012 +
    AC : 2012 (akkreditiert)
  • DIN EN ISO 9001:2015
  • Seit 2008 zertifiziert als Sekundärverpacker von P&G

Mehr darüber

 

 

.

xxnoxx_zaehler